Pflegezusatzversicherung

Schließen Sie Ihre Lücke im Pflegefall

Zunehmend werden wir älter und das Risiko zum Pflegefall zu werden steigt. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt dabei bei Weitem nicht alle Pflegekosten.
Bei Heimkosten in Höhe von rund 3.500,- Euro und mehr trägt die
Pflege-Pflichtversicherung maximal die Hälfte der anfallenden Kosten. Es verbleibt eine Versorgungslücke in Höhe von ca. 2.000,- bis 2.500,- Euro, die es mit dem Abschluss einer privaten Pflege-Zusatzversicherung zu schließen gilt. Sichern Sie diese Lücke mit einer privaten Pflegezusatzversicherung ab, daß Ihre Kinder oder Verwandten nicht unnötig belastet werden.

Aber beachten Sie bitte: Eine persönliche und bedarfsgenaue Beratung ist durch nichts zu ersetzen. Der Vergleichsrechner sollte nur zur Orientierung dienen.

Wenn sich das Sozialamt das geschenkte Haus holt
Hohe Pflegekosten.pdf
PDF-Dokument [35.1 KB]
Pflegestufenerklärung.pdf
PDF-Dokument [104.0 KB]

Bild anklicken

 Bild anklicken

Ehrenkodex der Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler

Artikel im Falkensee.aktuell
Auszug aus der erschienen _Falkensee.akt[...]
PDF-Dokument [3.1 MB]
Interview im Tagesspiegel
Tagesspiegel.pdf
PDF-Dokument [430.1 KB]

Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch erreichen Sie mich unter der folgenden Telefonnummer:

 

03322/ 426 54 52

 

Sie haben einen Versicherungsschaden?

- Ich will ihn haben! -

Sie benötigen dringende Hilfe bei der Abwicklung eines Schadenfalles? Ich stehe telefonisch auch außerhalb der üblichen Bürozeiten für Sie zur Verfügung:

 

0178 / 473 48 29